TOR
/05

Zusammenspiel von Ort und Zeit

DIE GESCHWINDIGKEIT IST ENTSCHEIDEND

Neues Logistikzentrum für Konsumgüter läuft in wenigen Tagen hoch

Das Geschäft mit Konsumgütern ist schnelllebig und wettbewerbsintensiv. Die Geschwindigkeit ist entscheidend, wenn es um Fast Moving Consumer Goods geht – gerade für den Logistikdienstleister. So blieben den Mitarbeitern in Kerpen bei Köln auch nur wenige Tage für die Hochlaufphase des neuen Logistikzentrums, das DB Schenker für einen internationalen Batteriehersteller betreibt. „Wir mussten von Anfang an fast voll auslieferfähig sein. Das war schon sehr sportlich“, berichtet Projektleiter Philipp Bucher.

Konkret bedeutet das für die 40 Mitarbeiter allein im Warenausgang rund 10.600 Picks pro Tag bei 900 unterschiedlichen Artikeln. Hinzu kommen Value Added Services wie die länderspezifische Verpackung, das Re-Labeling von EAN-Barcodes sowie die Abwicklung von Retouren. Denn die etwa 10.000 Quadratmeter große Logistikhalle dient dem Kunden nicht nur als europäisches Distributionszentrum für Deutschland und seine Nachbarländer. Zugleich werden von hier aus regionale Lager in anderen europäischen Ländern sowie in Südafrika oder Dubai beliefert. Spätestens 24 Stunden nach dem Auftragseingang muss die Ware versandfertig sein, damit sie den Handel rechtzeitig erreicht.

Intensive Vorbereitun auf den Go Live

Ein Logistikzentrum erwacht

FAST MOVING CONSUMER GOODS IM FOKUS

Speziell für die Konsumgüterindustrie bietet DB Schenker ein breites Spektrum an Lösungen

>>  Bündelung der Logistik

Zusammenführung von Logistikaktivitäten des Kunden – zum Beispiel in Shared Logistics Centern in der Nähe des Point of Sales

>>  Vendor Managed Inventory (VMI)

Der Betrieb von Lieferantenlägern und von schnell umschlagenden, abnehmernahen Lieferzentren, Retail-Belieferung und weitere Services

>>  IT-Kompetenz

SAP®-basierte Konsumgüterlösungen oder kundenspezifische Software mit regelmäßigen Software-Updates

>>  Value-Added Services

Spezifische Beispiele für Consumer-Kunden sind Reverse-Logistik, Quality-Checks oder Co-Packing-Services sowie Displaybau